Zahlungsverhalten von Debitoren einschätzen

Debitoren-Monitoring

Informieren Sie Ihre Mandantninnen und Mandanten, wie zuverlässig ihre Kunden bei anderen Lieferanten zahlen – und zwar so frühzeitig, dass Liquiditätsrisiken und Forderungsausfälle vermieden werden.

Mit dem DATEV Debitoren-Monitoring haben Sie das Zahlungsverhalten der Debitoren Ihrer Mandantinnen und Mandanten gegenüber anderen im Blick. Sie erhalten direkten Zugang zum Debitorenregister Deutschland (DRD), einem Angebot der Creditreform KGs. Das DRD enthält anonymisierte Zahlungserfahrungen von Unternehmen aller Branchen - und damit Daten, die für Ihre unterjährige Beratung wichtig sind. In den Datenpool fließen Informationen über offene und ausgeglichene Posten aus der Debitorenbuchhaltung der DRD-Teilnehmer.

Eingereicht wird bequem über den Einrichtungsassistenten in DATEV Kanzlei-Rechnungswesen. Creditreform wertet die Daten aus und stellt für Ihre Mandantninnen und Mandanten - zusätzlich zur Auswertung der eigenen Debitorendaten - die aggregierten Zahlungserfahrungen aller Pool-Einsender zu diesem Debitor bereit. Ihnen stehen diese Auswertungen grafisch aufbereitet und mit Handlungsempfehlungen in DATEV Unternehmensanalyse zur Verfügung.

So können Sie die Forderungen Ihrer Mandantninnen und Mandanten dauerhaft analysieren und überwachen und präventiv vor Zahlungsausfällen schützen. Bieten Sie ihnen das Debitoren-Monitoring als honorarfähige Zusatzleistung zum Liquiditätsmanagement an.

Ihre Vorteile

Kostenloser Austausch

Ohne eigene Mitgliedschaft bei Creditreform erhalten Sie Informationen zu Zahlungserfahrungen aus dem Datenpool des DRD für Bestandskunden.

Frühwarnsystem

Durch ein laufendes Monitoring des Zahlungsverhaltens der Debitoren des Mandanten - auch gegenüber anderen Unternehmen – decken Sie drohende Forderungsausfälle frühzeitig auf.

Aktive Liquiditätssicherung

Durch die laufende Analyse und Überwachung der Bestandskunden Ihrer Mandanten reduzieren Sie die Risiken von kurzfristig auftretende Schieflagen.

Übersichtliche Auswertungen

Neben der grafischen und tabellarischen Aufbereitung der Auswertungen unterstützen Sie auch Handlungsanweisungen bei Ihrer Beratung.

Sprechen Sie Ihre Mandanten auf das neue Angebot an. Erläutern Sie ihnen die Vorteile und den Nutzen für den Erfolg ihres Unternehmens. Sind Ihre Mandanten interessiert, dann vereinbaren Sie mit ihnen, dass Angaben zur Debitorenbuchhaltung von ihnen gelieferte Unterlagen (u.a. vereinbartes Zahlungsziel, offene Salden) im Debitorenregister einreichen. Nutzen Sie dazu die Vorlage zur Teilnahmeerklärung im DATEV Hilfe-Center.

So nutzen Unternehmer das Debitoren-Monitoring

Das Angebot steht Steuerberatern zur Verfügung, die Mitglied von DATEV sind. Unternehmer, die am Debitoren-Monitoring interessiert sind, wenden sich bei Interesse direkt an ihren Steuerberater.

Art.-Nr. 95000 | Software

Kanzlei-Rechnungswesen

Rechnungswesen zentral und durchgängig am PC: Mit Kanzlei-Rechnungswesen vom Buchungssatz bis zur Bilanz.

Zum Produkt

Art.-Nr. 41479 | Software

Unternehmensanalyse

Die Software Unternehmensanalyse ist ein Instrument zur umfassenden Analyse der Erfolgs-, Vermögens- und Finanzlage des Mandantenbetriebes. Im Programm enthalten sind die Bankenschemata, das Frühwarnsystem sowie die Unternehmensprognose.

Zum Produkt

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!