DATEV Software-partner
Riecken Webservice & Application GmbH

Debitorcloud

Die Debitorcloud ermöglicht ein automatisiertes, prozessgesteuertes, innerbetriebliches Forderungs-Management.

Zur Realisierung eines automatisierten, prozessgesteuerten, innerbetrieblichen Forderungs-Managements beziehen wir uns auf die Daten der Buchführung beim Steuerberater. Wir lesen diese aus und stellen auf Basis dieser Daten eine Plattform für das Forderungs-Management bereit. Dabei aktualisieren wir den Datenbestand vollautomatisch alle zwei Stunden.

Highlights

  • Innerbetriebliches Forderungs-Management prozessgesteuert und vollautomatisiert
  • Automatisches Bilden einer Schuldnerkartei mit Kundenkommunikation zum optimalen Überblick über die offenen Posten und jeden Schuldner
  • Arbeitsteiliger Workflow zwischen Kanzlei und Mandant
  • Das Erstellen von Ratenvereinbarungen, die von der Lösung automatisch auf Erfüllung geprüft werden, ermöglicht es, offene Forderungen auch bei weniger liquiden Kunden einzutreiben
  • Mit unseren Auswertungen bleiben offene Posten laufend im Blick

Zum Partner

Das in Wien ansässige Unternehmen Riecken Webservice & Application GmbH wurde 2014 gegründet und bietet innovative Cloud Solutions für Software-Prozesse in Buchführung, Steuer- und Unternehmensberatung.

Website: www.debitorcloud.com

  • Individuelles Dashboard: So bleibt das Forderungs-Management immer im Blick und man sieht nur die Informationen, die man wirklich braucht.
  • Kommunikation an einem Ort: Die Kundenkommunikation über den Mahnprozess eines jeden Kunden wird automatisch aufgezeichnet und festgehalten.
  • Ratenzahlungen: Wir ermöglichen die Erfassung von Ratenzahlungsvereinbarungen mit Kunden, ohne dabei die Buchführung mit komplizierten Buchungen und Überwachungsmechanismen zu belasten.
  • Mit Hilfe von Workflows kann definiert werden, wie, was, wo und wann etwas aus unserem System herausgeht und wer für die Freigabe verantwortlich ist.
  • Ein Versenden der Mahnungen ist per E-Mail oder auch per Post möglich - vollautomatisch, dank Anbindung an die Deutsche Post.
  • Anlage von Kundenbetreuern im System oder auch durch Integration eines Drittsystems und Übergabe von komplizierten Fällen an den Kundenbetreuer.
  • Abspeichern von Erinnerungen im System und Erhalt von automatisierten E-Mails der Debitor-Cloud.
  • Kontrolle über Freigabeprozesse: Individuelle Auswahl, welche Mahnungen freigegeben werden müssen und welche nicht.
  • Mit Anruf-, Anwalts- oder Inkassoaufgaben kann der Alltag unterstützt werden. Das System erinnert an nicht erledigte Aufgaben und ermöglicht es, Workflows anhand der Aufgaben zu gestalten.
  • Überwachung von persönlichen Favoriten mit nur einem Klick.
nach oben

Folgende Daten können mit der DATEVconnect - Schnittstelle lesend abgerufen werden: OPOS und Debitorstammdaten.

Bitte wenden Sie sich direkt an den Anbieter, um ausführliche Informationen zur Schnittstelle und den Möglichkeiten zur Datenübergabe zu erhalten. DATEV kann nicht garantieren, dass der Funktionsumfang der Schnittstelle Ihren Anforderungen entspricht. DATEV prüft das fehlerfreie Einlesen der Output-Datei in die DATEV-Software. Weitere Funktionen oder Eigenschaften des Hersteller-Produkts sowie der Schnittstelle sind nicht Gegenstand der technischen Prüfung. Insbesondere prüft DATEV nicht, ob die im Hersteller-Produkt verarbeiteten Daten fachlich korrekt übergeben werden. Detaillierte Informationen zur technischen Prüfung finden Sie unter:

nach oben

Ab 55,00 Euro pro Monat, weitere Preisinformationen werden direkt beim Hersteller erteilt

nach oben

Referenzen

Mag. Wilfried Stauder Stauder Schuchter Kempf Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH, Ing. Etzel Straße 17/3, 6020 Innsbruck

Gunter Wiesinger ebit Steuerberatung GmbH, Brunnergasse 1-9/2/Top 4, 2380 Perchtoldsdorf

Florian Frühwirt Frühwirt Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Messestraße 8, 3100 St. Pölten

nach oben