Global Day of Coderetreat 2017

Größte Einzelveranstaltung zum weltweiten Event bei DATEV in Nürnberg

Am 18. November 2017 trafen sich Tausende Softwareentwickler in aller Welt im Rahmen des Global Day of Coderetreat, um sich auszutauschen und ihre Problemlösungskompetenz zu verbessern. Die selbstorganisierte Weiterbildung fand innerhalb von 36 Stunden an diversen Orten rund um den Globus statt. Ein Rekord ging dabei nach Deutschland: Bei der DATEV eG in Nürnberg wurde die größte Einzelveranstaltung zum weltweiten Event organisiert. Dort nutzten insgesamt 92 Softwareentwickler – teils aus dem eigenen Unternehmen, teils Gäste aus verschiedenen anderen Softwarehäusern und Organisationen – die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten einzusetzen und zu optimieren.

„Unsere Premiere im vergangenen Jahr kam so gut an, dass wir uns unbedingt wieder beteiligen wollten“, erklärt Andreas Christian Fischer, Softwareentwickler bei der DATEV und Mitorganisator des Events. DATEV hostete zum zweiten Mal eine Veranstaltung im Rahmen des Global DayofCoderetreat. Positive Erfahrungen mit dem Weiterbildungsformat gab es auch vorher schon – dreizehn interne Coderetreats hatten im Softwarehaus bereits stattgefunden. Doch die Teilnahme am globalen Event hat für Fischer noch eine zusätzliche Qualität: „Die Impulse, die von den externen Gästen kamen, und das Gefühl, Teil einer großen Community zu sein, waren sehr inspirierend“, betont er. „Und nachdem 2016 die Nachfrage letztlich größer war als angenommen, haben wir unsere Kapazitäten aufgestockt, sodass wir in diesem Jahr die weltweit größte Einzelveranstaltung ausgerichtet haben.“

Impressionen vom Global Day of Coderetreat bei DATEV:

GdCR_2017_bei_DATEV

Mit 92 Teilnehmern waren die Veranstaltungsräume gut gefüllt.

171118_DATEV_CodeRetreat_0649

Zwei der Organisatoren und Moderatoren im Gespräch:
Andreas Christian Fischer von DATEV und Marco Emrich vom OWL.Institute und der Softwerkskammer Nürnberg

171118_DATEV_CodeRetreat_0846

Konzentriertes Arbeiten in Zweier-Teams

171118_DATEV_CodeRetreat_0647

...die Problemstellung...

171118_DATEV_CodeRetreat_0840

Es gibt immer neue Herangehensweisen zu entdecken.

171118_DATEV_CodeRetreat_0709

Erläuterungen vom Moderator

171118_DATEV_CodeRetreat_0727

Auf zur nächsten Session...

171118_DATEV_CodeRetreat_0745

Teil eines großen Ganzen: Große Monitore übertrugen auch das Geschehen anderer Coderetreats aus verschiedenen Teilen der Welt in den Arbeitsraum.

Viele Veranstaltungen, ein weltweites Lernevent

Den Global Day of Coderetreat gibt es bereits seit 2011. Inzwischen hat er sich zu einer festen Größe in der Community der Softwareentwickler entwickelt. In diesem Jahr setzte er sich aus 136 Einzelevents zusammen, von denen 22 Deutschland stattfanden. Die Teilnehmer entdecken dabei gemeinsam losgelöst vom Alltag und ohne den Druck konkreter Ergebnisse neue Herangehensweisen und Lösungswege für Fragestellungen aus der Softwareentwicklung. Im Mittelpunkt steht dabei das „voneinander Lernen“. Dazu wird parallel dieselbe Aufgabenstellung von mehreren aus jeweils zwei Personen bestehenden Teams bearbeitet. 45 Minuten haben diese Zeit, ihren Lösungsweg zu finden und zu testen. Dabei kommt es nicht auf den produzierten Code an – der wird umgehend wieder gelöscht.

Der Schwerpunkt liegt auf dem gemeinschaftlichen Austausch aller Teilnehmer, der nach jeder Session stattfindet. Auf Basis der Erfahrungen wird dann dieselbe Aufgabe noch einmal bearbeitet, allerdings mit veränderten Rahmenbedingungen. Ziel ist, über das selbstreflektierte Lernen Effizienz und Codequalität in der Softwareentwicklung zu verbessern. Die meisten Softwareentwickler sind überzeugt, dass Coderetreats ihnen dabei helfen.

Pressekontakt

DATEV eG

Benedikt Leder
Telefon +49 911 319-51221
benedikt.leder@datev.de