DATEV definiert Arbeitspakete für SPEAKER-Plattform

DATEV beteiligt sich an Forschung zu Sprachassistenzen im KI-Innovationsprojekt SPEAKER

Bild_SPEAKER
Mitglieder des SPEAKER-Projekts bei der Preisverleihung des BMWi. Quelle: BMWi/Bildkraftwerk Kurc

Nürnberg, 30. Oktober 2019: Im September hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) 16 herausragende Konzepte im Rahmen des Innovationswettbewerbs Künstliche Intelligenz ausgezeichnet. Darunter das Verbundprojekt SPEAKER, an dem auch die DATEV beteiligt ist. Ziel von SPEAKER ist die Entwicklung einer Sprachassistenzplattform, die deutschen und europäischen Ansprüchen an Datenschutz und Datensicherheit genügt. DATEV hat nun die Arbeitspakete definiert, mit denen sich das Unternehmen an der Plattformentwicklung beteiligen wird. Mit dem Projektbeitrag „DATEV spricht!“ wird die DATEV eruieren, wie sich die verschiedenen Module der technischen Plattform SPEAKER auf geeignete Anwendungsszenarien von Steuerberatern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und ihren meist mittelständischen Mandanten sowie Verwaltungen anwenden lassen. So sollen Prozesse, technische Infrastruktur und Daten, wie beispielsweise Textkorpora, Wissensdaten, Vokabulare, Semantik, etc., im Zusammenspiel mit der Sprachassistenzplattform erforscht werden. „Wir freuen uns, dass wir in einem deutschlandweit sichtbaren KI-Flaggschiffprojekt mitwirken und über die Kooperation in einem leistungsstarken Ökosystem konkrete Lösungen mit Mehrwert für unsere Mitglieder und Kunden erzeugen können“, so Prof. Christian Bär, Chief Digital Officer der DATEV. Die Ergebnisse des Vorhabens sollen als Zusatzfunktionen modular in die Produkte der DATEV einfließen.

Grundsätzlich ist das Umfeld der DATEV geprägt von anstehenden Veränderungen, die sich auf die Arbeitsprozesse in Kanzleien sowie kleinen und mittel-ständischen Unternehmen auswirken werden. Maßgebliche Einflussfaktoren wie der Fachkräftemangel, der Wunsch nach ortsunabhängigem Arbeiten und steigender, internationaler Marktdruck verstärken den Bedarf an technischen Lösungen, die Effizienzsteigerungen, Mobilität und der teilweisen oder vollständigen Automatisierung von Routinetätigkeiten ermöglichen. Mit „DATEV spricht!“ plant der drittgrößte IT-Dienstleister und Softwareanbieter in Deutschland konkrete Anwendungsszenarien für den Kundendialog und das Kanzleimanagement in Steuer- und Rechtsanwaltskanzleien zu entwickeln. „Gerade in der Zusammenarbeit mit den zumeist mittelständischen Mandan-ten, aber auch bei der internen Organisation und Steuerung von Geschäftsprozessen, kann Sprachtechnologie Abläufe effizienter, schneller und weniger fehleranfällig machen“, erläutert Stefan Melles aus dem Projektteam „DATEV spricht!“. „Mit dem Forschungsprojekt SPEAKER können wir an der Entwicklung einer Plattform mitwirken, die erstmals einen DSGVO-konformen technologischen Rahmen für höherwertige Lösungen von Sprachtechnologien in Verbindung mit Unternehmensdaten liefert.“

Bislang scheiterten derartige Lösungen an der fehlenden Abdeckung von B2B-Lösungen in spezialisierten Fachdomänen, an der mangelhaften Berücksichtigung europäischer Sicherheitsanforderungen und an der Erfüllung daten-schutzrechtlicher Bestimmungen von Angeboten aus dem Ausland. Der Aufbau einer eigenen technischen Lösung wäre aus betriebswirtschaftlichen Gründen weder für DATEV noch für Unternehmen in vergleichbarer Situation sinnvoll und würde dem Zukunftsbild einer kollaborativen Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg nicht gerecht werden. Das Ökosystem rund um das SPEAKER-Projekt bestehend aus großen und mittelständischen Unternehmen, Start-ups und Forschungspartnern liefert eine gemeinsame Plattform „Made in Germany“, die sich am Industriebedarf einer lösungs- und kundenorientierten Sprachverarbeitung ausrichtet und wettbewerbsfähig ist. Die Grundlagen für eine solche Plattform sowie der effiziente Einsatz von KI-Methoden in Unternehmensanwendungen wird im Rahmen des SPEAKER-Projektes erforscht.

Pressekontakt

DATEV eG

Till Stüve
Telefon +49 911 319-51223
till.stueve@datev.de
Twitter @DATEV_Sprecher