DATEV unterstützt bei der Personalabrechnung

Personalabrechnung

Personalabrechnung ist mehr als die Berechnung von Löhnen und Gehältern! Zur Personalabrechnung gehören ebenfalls das Führen der Lohn- und Gehaltskosten sowie die Lohnsteuerabrechnung.

Auch Beiträge zur Sozialversicherung und Pfändungen sind Bestandteile der Personalabrechnung.

Die Personalabrechnung wird unter Nutzung einer passenden Software von Lohnsachbearbeitern in der hauseigenen Personalabteilung oder in externen Personalbüros durchgeführt.

Personalabrechnung mit DATEV-Software

Für eine vollständige Personalabrechnung bietet DATEV neben Lohnprogrammen wie DATEV LODAS und DATEV Lohn und Gehalt ein Personal-Managementsystem an, mit dem Lohnsachbearbeiter ein Rundum-Sorglos-Paket an Personalsoftware erhalten.

Das Personal-Managementsystem bietet dabei einen umfassenden Überblick zum Arbeitnehmer: von den Stammdaten bis hin zu den Sozialversicherungsbeiträgen und Lohnsteuern. Zudem kommt eine Schnittstelle zu den DATEV-Lohnprogrammen LODAS und DATEV Lohn und Gehalt dazu, mit denen Lohninformationen verknüpft werden.

DATEV Lohn und Gehalt ist ein Lohnprogramm bei dem Lohnsachbearbeiter vor Ort alle zeitwirtschaftlichen Daten erfassen. Vor Ort werden außerdem die Löhne der Arbeitnehmer berechnet.
Im Gegensatz dazu werden die Berechnungen bei DATEV LODAS im DATEV Rechenzentrum vorgenommen, während die Daten vor Ort im Unternehmen erfasst werden. Durch die Anbindung des Rechenzentrums an das Druck- und Versandzentrum der DATEV können die Lohndaten weiterverarbeitete und als Gehaltsabrechnungen zum Arbeitnehmer versendet werden.

Durch diese Schnittstellen wird die Personalabrechnung vor Ort durchgeführt, im DATEV Rechenzentrum revisionssicher archiviert und im Druck und Versandzentrum als finale Gehaltsabrechnung an den Arbeitnehmer zugesendet.