DATEV-Beachcleaner

Gemeinsam für die Natur

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Zukunftsthema und hat sowohl für die Gesellschaft als auch für den steuerberatenden Berufsstand eine immer höhere Relevanz. Dies gilt sowohl in Beratungskontexten wie Finanzierung, Berichterstattung oder den Nachweispflichten in der Lieferkette als auch ganz praktisch im eigenen Leben, sei es im privaten Umfeld, im Kollegenkreis oder bei den Mitarbeitenden. Diese haben deutlich höhere Erwartungen an die Nachhaltigkeit ihres Arbeitgebers als früher, wie aktuelle Studien zeigen.

Bundesweite Nachhaltigkeitsaktion: Gemeinsam für die Natur

Unter dem Motto: "Gemeinsam für die Natur“ organisieren wir 2022 eine gemeinsame bundesweite Nachhaltigkeitsaktion unserer Mitglieder und unserer Mitarbeitenden.

Vor den eigenen Türen kehren: darum zählt jede helfende Hand

Müll finden wir überall. Auf dem Boden in Wäldern, in Parks, an Seen, im Meer, sogar am Straßenrand direkt neben unserer Haustür. Der Müll schaut nicht nur unschön aus und hinterlässt einen unangenehmen Geruch, vielmehr zerstört er unsere Umwelt und Natur. Schadstoffe gelangen ins Grundwasser, in unsere Flüsse und ins Meer. Dies hat weitreichende Folgen für die Tierwelt – sowohl auf Land als auch im Wasser. Tiere verwechseln den Müll mit Nahrung, sie verletzen und verheddern sich. Besonders Fische verwechseln Mikroplastik mit natürlichem Plankton und so gerät das Plastik auch wieder in die Nahrungskette. Zudem haben wir mit dem Klimawandel zu kämpfen und folglich auch mit immer mehr Waldbränden. Wussten Sie, dass herumliegende Glasflaschen einer der häufigste Auslöser hierfür sind?
Und das Problem ist: dieser Müll verrottet nur sehr langsam, teilweise sogar gar nicht. Darum zählt jede helfende Hand – gemeinsam können wir etwas bewirken und ein Zeichen gegen die Vermüllung unserer Umwelt setzen.

So können Sie sich beteiligen

Was ein Clean-Up genau ist und welche Bestandteile das kostenlose DATEV Clean-Up Set enthält, erläutert Anne Mäusbacher, Gründerin der mit dem Umweltpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichneten Beachcleaner-Initiative in diesem Video.

So einfach kann Nachhaltigkeit sein:

Setzen Sie mit uns ein Zeichen und sein Sie dabei: Ein Clean-Up im eigenen Umfeld mit der Familie, den Kindern und Enkeln oder mit den Kolleg:innen im Büro ist der perfekte Einstieg, um selbst etwas zu bewegen. Gerade Kinder sind mit einer riesigen Begeisterung dabei. Ein Clean-Up ist eigentlich ganz einfach, man muss dafür nicht viel vorbereiten und kann gleich loslegen. Und mit einem Clean-Up machen Sie gleichzeitig auch wieder andere darauf aufmerksam und sorgen so für Sichtbarkeit und Relevanz für das Thema.

In dieser kurzen Anleitung finden Sie die wichtigsten Infos zur Durchführung eines eigenen Clean-Ups.

Erzählen Sie uns von Ihrer Aktion

Tue Gutes und rede darüber! In diesem Sinne: Gehen Sie mit gutem Beispiel voran. So einfach gehts:

Machen Sie Fotos und/oder Videos von Ihrem Clean-Up und veröffentlichen Sie diese mit dem Hashtag #gemeinsamfuerdienatur sowie dem Tag @dateveg in Ihren sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook, etc).

So bestellen Sie Ihr kostenloses DATEV Clean-Up Set

Sie möchten sich bei unserer Aktion „Gemeinsam für die Natur“ beteiligen und einen eigenen Clean-Up bei sich vor Ort durchführen?

Bestellen Sie das Set kostenlos und unkompliziert direkt hier rechts oben auf dieser Seite - bitte denken Sie daran, Ihre Beraternummer anzugeben.

Wir schicken Ihnen dann das kostenlose DATEV Clean-Up Set per Post zu. Es enthält standardmäßig ·

  • zwei große Jutesäcke zum Müllsammeln
  • zwei Paar waschbare Handschuhe (1 x Größe L und 1 x Größe M)
  • Weitere Informationen zur Durchführung eines Clean-Ups
  • eine Samenpapierkarte als Dankeschön (einzupflanzen in Topf, Balkon oder Garten)

Die ersten 50 Einsendungen erhalten zusätzlich eine praktische Müll-Greifzange.

Bestellung möglich solange der Vorrat reicht (500 Clean-Up Sets).

DATEV setzt ein Zeichen

Auch DATEV hat und wird in Zukunft Clean-Ups im Umfeld ihrer Niederlassungen durchführen.

Für unsere Nürnberger Kolleginnen und Kollegen hat bereits ein großer DATEV Afterwork Clean-Up am 24. Mai 2022 stattgefunden. Gemeinsam haben wir das um Umfeld eines in Nürnberg liegenden Sees von Müll befreit. Im Anschluss haben wir den Abend gemeinsam mit einer leckeren Kugel Eis ausklingen lassen. Gerade nach den eingeschränkten Kontakten während der Coronapandemie war es eine wahre Freude, gemeinsam etwas Gutes zu bewirken.

Auch der Clean-Up in Düsseldorf war ein voller Erfolg. Die Niederlassung berichtet:

Nach vielen Wochen der Corona Isolation, kommen sich die Menschen langsam wieder näher. Umso schöner war im Anschluss an den „clean-up-day“ das gemeinsame get together mit leckerer Pizza in der Niederlassung Düsseldorf. Intensive Gespräche und schöne gemeinsame Stunden gehören hoffentlich zukünftig wieder öfter - auch bei der DATEV - in unseren Alltag.

Auch weitere DATEV-Niederlassungen haben bereits ein Clean-Up durchgeführt, bzw. einen geplant.

Informationen zur Arbeit der Beachcleaner

Viele weitere Tipps zur Durchführung von Clean-Ups und einem Plastikfreien Leben finden Sie auch auf der Beachcleaner-Website.

  • Das Buch „Kids for the Ocean“ von Anne Mäusbacher macht die Bedeutung dieses Themas deutlich und zeigt einfache Strategien gegen die Vermüllung der Oceane auf. Sie können das Buch hier bestellen (ISBN: 978-3-87214-568-0)
  • Die beiden Stars der „ Eberhofer-Krimiserie“ Sebastian Bezzel und Simon Schwarz haben Anne in Nürnberg besucht und gemeinsam mit ihr Müll gesammelt (ab Minute 30:40).
  • Auch Petra Bäumler hat ein Interview mit Anne geführt und dieses auf ihrer Seite „ die Aufräumerei“ veröffentlicht.

Rund um das Thema:

  • Weitere aktuelle Beiträge zu Nachhaltigkeit und Sustainable Finance finden Sie im neuen Nachhaltigkeits-Dossier.

Auch neben unserer täglichen Arbeit können wir ganz einfach selbst aktiv werden für mehr Nachhaltigkeit. Dabei gilt: Gemeinsam sind wir besser als allein.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!