Forderungsmanagement

DATEV Anwalt Inkasso-Import

DATEV Anwalt Inkasso-Import hilft Ihnen bei der automatischen Anlage von Akten, Forderungskonten und Maßnahmen. Alle enthaltenen Funktionen zielen darauf ab, die Erfassung zu optimieren und zu beschleunigen.

Das erwartet Sie in DATEV Anwalt Inkasso-Import

Sie erhalten regelmäßig Daten von säumigen Schuldnern mit relevanten Fakten, zum Beispiel Name, Anschrift, Forderungshöhe, Fälligkeit oder Mahnstufe. Mit DATEV Anwalt Inkasso-Import können Sie strukturierte Daten zu den offenen Forderungen der Mandantinnen und Mandanten direkt in DATEV Anwalt classic importieren. Gerade bei Stapelforderungen bringt das eine enorme Zeitersparnis. Das benötigte XML-Dateiformat und bestimmte Formatierungskriterien teilen Sie den Mandanten zu Beginn mit.

Mit der Import-Funktion in DATEV Anwalt Inkasso-Import wird zu jedem Fall eine eigene Akte und ein eigenes Forderungskonto angelegt. Außerdem lässt sich automatisch ein anwaltliches Standardanschreiben mit den übermittelten Daten anlegen. Sie können aber auch auf das Anschreiben verzichten und sofort das Mahnverfahren einleiten.

Ihre Vorteile

Effiziente Abwicklung

von Massenverfahren oder Inkasso-Mandaten in der Anwaltskanzlei / interdisziplinären Kanzlei

Einfache Datenzusammenführung

Zu bereits vorhandenen Akten können Sie neue Informationen (z.B. inzwischen geleistete Zahlungen) importieren.

Schnellerfassung

Wenn der Mandant die Forderungsdaten nicht maschinell lesbar als XML-Datei zur Verfügung stellen kann, verwenden Sie die im Programm integrierte Schnellerfassung.

Hand in Hand mit den DATEV-Lösungen mahnen

Noch einfacher ist es, wenn ein Unternehmen oder dessen Steuerberatungskanzlei die DATEV-Lösungen DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen oder Kanzlei-Rechnungswesen nutzt. Über das Tool ISWL OPOS-Export für Anwalt können sie ihnen die mahnfähigen Forderungen mit allen benötigten Inhalten (z.B. Vor- und Nachname der Schuldner, Hauptforderung, angefallene Mahnkosten usw.) direkt als XML-Datei zur Verfügung stellen. In der anwaltlichen Kanzlei übernehmen Sie diese Daten mittels DATEV Anwalt Inkasso-Import in DATEV Anwalt classic. Die Akte und das Forderungskonto werden automatisch angelegt und direkt mit den Daten aus der XML-Datei befüllt. Tippfehler und Zahlendreher sind damit passé. Auf diese Weise lassen sich auch umfangreiche Mahnmandate problemlos in Ihre Kanzlei übernehmen, ohne dass die Kosten in die Höhe schnellen.

Fragen?

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!