SQL-Datenhaltung/Server

Bevor die Daten in einer Kanzlei getrennt oder fusioniert werden können, muss die Version des eingesetzten Microsoft SQL Server geprüft werden.

Je nach Erfordernissen wurden die Zugriffsrechte für die Ausgaben "Standard-Edition" beziehungsweise "Express-Edition“ bereitgestellt und sind dementsprechend installiert.

Wenn bisher die Microsoft SQL Server Express Edition eingesetzt wird, muss die Datenbankgröße geprüft werden. Wird sie nach der geplanten Fusion eine Größe von über 10 GB erreichen, muss eine Umstellung/Freischaltung auf die Microsoft SQL Server Standard Edition erfolgen.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema SQL-Datenhaltung/Server beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen