Art.-Nr. 42052 | Dienstleistung

DATEVasp Zusatzmodul CTI

DATEVasp Zusatzmodul CTI

Verbindet die TK-Anlage mit dem DATEVasp-Arbeitsplatz und der DATEV-Telefonie Basis

Ermöglicht die Computer-Telefonie-Integration über DATEV Telefonie Basis

Mit dem Zusatzmodul CTI steuert man das Wählen und Annehmen von Gesprächen und nutzt umfangreiche Zusatzfunktionen (z. B. Präsenzmanagement, Integration in Outlook, etc.) in Zusammenarbeit mit DATEV-Telefonie Basis und einer passenden TK-Anlage.

Bei zusätzlicher Nutzung der DATEV Telefonie Basis werden Anrufdaten in den DATEV Arbeitsplatz integriert: Die Schnellinfos und die kontextbezogenen Links im DATEV Arbeitsplatz können sofort auf den Fall ausgerichtet werden, den das Telefongespräch gerade betrifft (z. B. Mandant oder Akte). Telefonnotizen können in DMS (Dokumenten-Management- Systemen) gespeichert werden oder in die DATEV-Zeiterfassung übernommen werden. Voraussetzung für DATEV Telefonie Basis ist der Einsatz eines kostenpflichtigen CTI-Fremdprodukts (Computer-Telefonie-Integration) mit DATEV-Schnittstelle. Aufbauend auf den Softwarekomponenten der Firma ESTOS wird die Telefonie-Lösung für DATEVasp-Kunden realisiert.

nach oben
  • Schnittstellensoftware verbindet die TK-Anlage mit dem DATEV-Arbeitsplatz
  • Telefonate computergestützt initialisieren, annehmen und verarbeiten
  • Präsenzmanagement, Integration in Outlook, Datenaustausch mit DATEV pro u. a.
nach oben
nach oben