Art.-Nr. 71116 | Beratung und Schulung vor Ort

DATEV Eigenorganisation compact/classic - Einstieg für Kanzleigründer

Beratung und Schulung

Unterstützung beim Einstieg in die DATEV Eigenorganisation

Anpassungen der Programmeinrichtung

Schulung der wichtigsten Anwendungsprozesse

Methodik
Beratung und Schulung in der Kanzlei
Dauer
1 Tag/e

Wir bieten Ihnen die erforderliche Unterstützung zum Einstieg und zur Fehlervermeidung in die Eigenorganisation als Kanzleisteuerungsinstrument.

Bei Interesse an dieser Leistung hilft Ihnen auch Ihr Kundenverantwortlicher oder Ihre DATEV-Niederlassung gerne weiter.

Hinweis:

Bei Bedarf können Folgetermine zu z.B. folgenden Themen gebucht werden:

  • Einrichtung einer Debitoren-Sollstellung mit entsprechenden Erlöskonten und automatischem Ausgleich in der Finanzbuchhaltung
  • Einrichtung des Auftragswesens (wenn Programm vorhanden)
  • Nutzung des elektronischen Bescheidabgleichs und des elektronischen Einspruchs sowie Anlage eines Posteingangs-/Postausgangs- und Fristenkontrollbuchs mit automatischer Fristüberwachung (wenn Programm vorhanden)
  • Erstellung individueller Auswertungen (der Auswertungsumfang ist abhängig von der eingesetzten Eigenorganisationslösung)
  • Einrichtung eines Kanzlei-Controllings auf Mandanten-/Auftragsebene

Beratungsziel

Das Programm ist für Ihre Kanzlei eingerichtet und die Grundlagen sind geschult.

nach oben

Teilnehmerkreis

Kanzleigründer, die in die Nutzung der DATEV Eigenorganisation einsteigen möchten.

Fachliche Voraussetzungen

  • Vorhandene Eintragungen der Eigenorganisationsgrundwerte gemäß Info-DB Nr.: 1070181
  • Vorliegen eines individuellen Rechnungsformulars für die Kanzlei. Empfehlung: Formularerstellung über den kostenpflichtigen Formularservice der DATEV,
    Terminbuchung über www.datev.de/beratung-online
nach oben
  • Arbeitsplatz und Stammdaten:
    • Einsatz und Nutzung des DATEV Arbeitsplatzes, Anlage einer sinnvollen Oberfläche mit wichtigen Arbeitsblättern, Schnellinfos sowie Sicherung des Arbeitsplatzes
    • Mandantenanlage und Pflege wichtiger Felder mit Mandantentypenlogik und Vermeidung von Adressatendubletten
  • Zeit-/ Leistungserfassung und Rechnungsschreibung:
    • Schulung der Leistungserfassung und Stundensatzkalkulation der Mitarbeiter, ggf. Erstellung eines Zeiterfassungsmodells
    • Überprüfung, Erläuterung und ggf. Anpassung der eingerichteten Grundwerte der Rechnungsschreibung
    • Erstellen von diversen Rechnungen in der Rechnungsschreibung in den benötigten Varianten (z. B. Monatsrechnung, Abschlussrechnung)
  • Dokumentenablage und Korrespondenz: Erläuterung der Digitalen Dokumentenablage und Anlage von Vorlagen (Anschreiben an Mandanten und das Finanzamt)
nach oben
nach oben