Art.-Nr. 12554 | Kompaktwissen für Berater

Insolvenznahe Mandanten: Hinweispflichten nach dem StaRUG (E-Book)

null

Hinweis- und Warnpflichten

Haftungstatbestände

Muster-Mandantenbelehrungsschreiben

Erscheinungstermin
abhängig von Gesetzgebung
Seitenzahl (ca.)
80 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

Das Unternehmensstabilisierungs- und –restrukturierungsgesetz (StaRUG) gilt seit Januar 2021. Seither besteht für Steuerberaterinnen und Steuerberater eine Prüfungs- und gegebenenfalls Warnpflicht bezüglich der Fortführungsfähigkeit des betroffenen Unternehmens. Diese Pflichten müssen bereits während der Erstellungsarbeiten zum Jahresabschluss berücksichtigt werden.

Ein Verstoß gegen diese frühe Redepflicht des § 102 StaRUG kann Haftungs- und Honorarrückforderungs-Ansprüche gegen den Steuerberater zur Folge haben.

Daher sollten die Details zur neuen Regelung bei Erstellung des Jahresabschlusses auch dann bekannt sein, wenn kein Prüfungsauftrag besteht.

Das Kompaktwissen informiert prägnant zu diesen Details und zeigt auf, wie die Haftung durch entsprechende Hinweise vermieden werden kann. Ein Muster für ein Mandanten-Belehrungsschreiben unterstützt die praktische Umsetzung der Haftungsprävention im Kanzleialltag.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder
auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!