Art.-Nr. 78496 | Online-Seminar (Vortrag)

Das Jobfahrrad - arbeits- und steuerrechtliche Grundlagen für die Lohnabrechnung

Das Jobfahrrad – arbeits- und steuerrechtliche Grundlagen für die Lohnabrechnung

Fahrrad oder Kraftfahrzeug

Gehaltsumwandlung

Leasingfälle

Umsetzung in den DATEV-Lohnprogrammen

Wissensgebiet
Fachwissen
Ziel
Aufbau von Fachkompetenz
Methodik
Online-Seminar (Vortrag)
Dauer
0,5 Tag/e

Die Gewährung von Jobfahrrädern als Sachbezug auch zur privaten Nutzung stellt im Arbeitsverhältnis eine immer häufiger genutzte Methode dar, die Arbeitsleistung zusätzlich zu honorieren und als Arbeitgeber attraktiver zu sein. Dabei sind allerdings zahlreiche Aspekte zu bedenken, über die dieses Seminar einen Überblick gibt:

Darf das Jobfahrrad beispielsweise nur zu dienstlichen Zwecken genutzt werden, kann der Arbeitgeber über das Fortbewegungsmittel in der Regel frei verfügen.

Sofern das Jobfahrrad allerdings auch privat genutzt werden darf, handelt es sich um einen geldwerten Vorteil. Um die richtige Bewertungsmethode anzuwenden, muss zunächst ermittelt werden, ob es sich verkehrsrechtlich um ein Fahrrad oder um ein Kraftfahrzeug handelt.

Ähnlich wie bei Dienstwagen hat sich auch bei Jobfahrrädern das Leasen als häufig genutzte Methode bei der Überlassung etabliert. Welche Fälle unterschieden werden und wie diese lohnsteuerrechtlich zu erfassen sowie in den Lohnprogrammen umzusetzen sind, wird in diesem Seminar beleuchtet.

nach oben
  • Fahrrad (Pedelec) oder Kraftfahrzeug (Elektro-Bike)
  • Ansatz Privatfahrten
  • Leasingfälle
  • Nutzung des Arbeitnehmer-Fahrrads für Auswärtstätigkeiten
  • Pauschalierung der Einkommensteuer
  • Umsetzung in den DATEV-Lohnprogrammen
nach oben

Teilnehmerkreis

  • Anwenderinnen und Anwender von DATEV LODAS/DATEV Lohn und Gehalt in Kanzlei und Unternehmen
  • Kanzlei-Organisationsbeauftragte

Fachliche Voraussetzungen

Kenntnisse in der Lohnabrechnung mit den DATEV-Lohnprogrammen

Digitale Seminarunterlage

Im Seminar erhalten Sie keine gedruckte Unterlage. Wir stellen Ihnen die digitale Seminarunterlage spätestens 3 Arbeitstage vor Seminarbeginn zur Verfügung. Den Download-Link finden Sie in Ihrer Seminarbestätigung, die wir Ihnen ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn über DATEV Mitteilungen zusenden. Bitte bringen Sie diese auf Ihrem mobilen Endgerät mit ins Seminar. Wie Sie mit der digitalen Seminarunterlage arbeiten, erfahren Sie im DATEV Hilfe-Center ( Dok.-Nr. 0904302 ).

Weiterbildungsbescheinigung

Nach der Teilnahme an einem Online-Seminar erhält der angemeldete Teilnehmer seine Weiterbildungsbescheinigung digital und automatisch über die DATEV Mitteilungen oder per E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier https://www.datev.de/nachweise.

nach oben
nach oben

Nutzen Sie nach Möglichkeit die DATEV-Authentifizierung für Ihre Buchung.
Gastbestellungen verursachen Zusatzaufwand und werden mit zeitlicher Verzögerung erfasst.

Ort Datum Buchung
Fr., 08.07.22  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
Mo., 01.08.22  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
Mi., 21.09.22  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
nach oben

Allgemeine Informationen

Dialogseminar online

Bitte melden Sie sich zum gewünschten Termin Ihres Dialogseminars online stets möglichst rechtzeitig an, spätestens aber drei Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn. Im Regelfall ca. zehn Arbeitstage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie eine Veranstaltungsbestätigung per DATEV Mitteilungen oder E-Mail. Sie beinhaltet den Link zu Ihrem "virtuellen Seminarraum", die Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Wir bitten Sie, sich etwa 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auf der Dialogseminar online-Plattform einzuloggen.

Weitere Informationen Leistungsbeschreibung Dialogseminare online

Leistungsbeschreibung Dialogseminare online (Dok.-Nr. 0903119 )

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!