Art.-Nr. 78632 | Online-Seminar (Vortrag)

Betriebsprüfung - Abwehrstrategien bei Verwerfung der Buchführung

Betriebsprüfung - Abwehrstrategien bei Verwerfung der Buchführung

Welche Fehler sind erheblich - formelle Fehler, materielle Fehler?

Alles rund um Schätzungen

Verteidigungsmöglichkeiten - Aufbau einer vernünftigen Abwehrstrategie

Was tun bei einem eingeleiteten Steuerstrafverfahren

Wissensgebiet
Fachwissen
Ziel
Aufbau von Fachkompetenz
Methodik
Online-Seminar (Vortrag)
Dauer
0,5 Tag/e

Dr. Burkhard führt Sie durch die spannende Welt der Abwehrmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsprüfung. Auf welche Problematiken Sie besonders achten müssen und auf was der Bundesfinanzhof Wert legt ist Inhalt des Seminars. Gibt es eine Berechtigung zur Verwerfung der Buchführung? Können Sie Einspruch gegen die Schätzungsmethode einlegen? Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie sich im Falle eines Steuerstrafverfahrens richtig verteidigen können. Der Standpunkt des Bundesministeriums der Finanzen ist ebenfalls Gegenstand des Seminars.

nach oben
  • Wie wehren Sie die Verwerfung der Buchführung oder übermäßige Schätzungen ab?
  • Wie bauen Sie eine Abwehrstrategie auf?
  • Was tun Sie bei:
    • Richtsatzschätzungo Zeitreihenvergleich
    • Ungeklärter Mittelherkunft
    • Unterdeckungsrechnung
    • Zu geringen Bargeldentnahmen
    • Zu geringem Rohgewinnaufschlagsatz
    • Nachkalkulation, z. B. Getränkeausbeute für 2018, Umlage auf 2019 und 2020
  • Formelle und materielle Fehler bei der Kassenführung:
    • Fehlen von Verfahrensdokumentation, Bedienungsanleitung oder Programmieranleitung zur Kasse
    • Bei offener Ladenkasse kein Kassenbericht erstellt
    • Einnahme versehentlich als Ausgabe erfasst
  • Datenanalysen im Vorfeld und im Rahmen der Prüfung als Abwehrstrategie
nach oben

Teilnehmerkreis

  • Kanzleiinhaberinnen und Kanzleiinhaber
  • Kanzleiführungskräfte
  • Kanzleimitarbeiterinnen und Kanzleimitarbeiter
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Kanzlei-Organisationsbeauftragte

Digitale Seminarunterlage

Im Seminar erhalten Sie keine gedruckte Unterlage. Wir stellen Ihnen die digitale Seminarunterlage spätestens 3 Arbeitstage vor Seminarbeginn zur Verfügung. Den Download-Link finden Sie in Ihrer Seminarbestätigung, die wir Ihnen ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn über DATEV Mitteilungen zusenden. Bitte bringen Sie diese auf Ihrem mobilen Endgerät mit ins Seminar. Wie Sie mit der digitalen Seminarunterlage arbeiten, erfahren Sie im DATEV Hilfe-Center ( Dok.-Nr. 0904302 ).

Weiterbildungsbescheinigung

Nach der Teilnahme an einem Online-Seminar erhält der angemeldete Teilnehmer seine Weiterbildungsbescheinigung digital und automatisch über die DATEV Mitteilungen oder per E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier https://www.datev.de/nachweise.

nach oben
nach oben
Ort Datum Buchung
0000 Virtuell
Virtuell
Fr., 18.11.22  | 09:00 - 12:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
0000 Virtuell
Virtuell
Mi., 15.03.23  | 09:00 - 12:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
nach oben

Allgemeine Informationen

Online-Seminar

Bitte melden Sie sich zum gewünschten Termin Ihres Online-Seminars stets möglichst rechtzeitig an, spätestens aber drei Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn. Im Regelfall ca. zehn Arbeitstage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie eine Veranstaltungsbestätigung per DATEV Mitteilungen oder E-Mail. Sie beinhaltet den Link zu Ihrem "virtuellen Seminarraum", die Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Wir bitten Sie, sich etwa 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auf der Online-Seminar-Plattform einzuloggen.

Weitere Informationen Leistungsbeschreibung Online-Seminar

Leistungsbeschreibung Online-Seminar/Online-Seminar mit Übung (Dok.-Nr. 0903119 )

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!