Art.-Nr. 78678 | Online-Seminar (Vortrag)

Bewertungsgesetz ab 01.01.2023 - wie sich die Werteermittlung von Immobilien jetzt ändert

Bewertungsgesetz ab 01.01.2023 – wie sich die Werteermittlung von Immobilien jetzt ändert

Anpassungen an die ImmoWertV 2021

Parallelen zur Grundsteuerreform

Ertragswertverfahren

Wissensgebiet
Fachwissen
Ziel
Aufbau von Fachkompetenz
Methodik
Online-Seminar (Vortrag)
Dauer
0,5 Tag/e

Durch das JStG 2022 wurde die Grundbesitzbewertung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer vor allem an die ImmoWertV 2021 angepasst. Daraus resultieren zahlreiche, auch methodische Änderungen für die Bewertung aller Grundstücksarten. Die Neuregelungen der Bewertung unbebauter und bebauter Grundstücke in Ertragswert und Sachwertverfahren werden ebenso wie die Bewertung von Erbbaurechten und Gebäuden auf fremdem Grund und Boden in diesem Seminar dargestellt.

nach oben
  • Bewertungsgrundlagen
    • Stichtagsbezug
  • Vergleichsfaktoren
    • Ertragswertverfahren
  • Bestimmung der Restnutzungsdauer von Gebäuden
  • Bewirtschaftungs-, Verwaltungs- und Instandhaltungskosten
  • Liegenschaftszinssätze
    • Sachwertverfahren
  • Bestimmung der durchschnittlichen Herstellungskosten von Gebäuden
  • Regionalfaktor
  • Alterswertminderungsfaktor
  • Wertzahlen
    • Erbbaurechte
  • Erbbaurechtskoeffizienten
  • Erbbaurechtsgrundstückskoeffizient
  • Erbbaurechtsfaktor
  • Kapitalisierung/Abzinsung
    • Gebäude auf fremdem Grund und Boden
nach oben

Teilnehmerkreis

  • Kanzleiinhaberinnen und Kanzleiinhaber
  • Kanzleiführungskräfte
  • Kanzleimitarbeiterinnen und Kanzleimitarbeiter
  • Kanzlei-Organisationsbeauftragte

Digitale Seminarunterlage

Im Seminar erhalten Sie keine gedruckte Unterlage. Wir stellen Ihnen die digitale Seminarunterlage spätestens 3 Arbeitstage vor Seminarbeginn zur Verfügung. Den Download-Link finden Sie in Ihrer Seminarbestätigung, die wir Ihnen ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn über DATEV Mitteilungen zusenden. Bitte bringen Sie diese auf Ihrem mobilen Endgerät mit ins Seminar. Wie Sie mit der digitalen Seminarunterlage arbeiten, erfahren Sie im DATEV Hilfe-Center ( Dok.-Nr. 0904302 ).

Weiterbildungsbescheinigung

Nach der Teilnahme an einem Online-Seminar erhält der angemeldete Teilnehmer seine Weiterbildungsbescheinigung digital und automatisch über die DATEV Mitteilungen oder per E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier https://www.datev.de/nachweise.

nach oben
nach oben

Nutzen Sie nach Möglichkeit die DATEV-Authentifizierung für Ihre Buchung.
Gastbestellungen verursachen Zusatzaufwand und werden mit zeitlicher Verzögerung erfasst.

Ort Datum Buchung
0000 Virtuell
Virtuell
Di., 07.03.23  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
0000 Virtuell
Virtuell
Do., 23.03.23  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
0000 Virtuell
Virtuell
Di., 18.04.23  | 09:00 - 11:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
nach oben

Allgemeine Informationen

Online-Seminar

Bitte melden Sie sich zum gewünschten Termin Ihres Online-Seminars stets möglichst rechtzeitig an, spätestens aber drei Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn. Im Regelfall ca. zehn Arbeitstage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie eine Veranstaltungsbestätigung per DATEV Mitteilungen oder E-Mail. Sie beinhaltet den Link zu Ihrem "virtuellen Seminarraum", die Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Wir bitten Sie, sich etwa 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auf der Online-Seminar-Plattform einzuloggen.

Weitere Informationen Leistungsbeschreibung Online-Seminar

Leistungsbeschreibung Online-Seminar/Online-Seminar mit Übung (Dok.-Nr. 0903119 )

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!