Recherchedienst

Ermittlung von Bodenrichtwerten (BRW)

null

Feststellung von Grundstückswerten (z. B. Verkehrswert, Marktwert, Beleihungswert)

Feststellung von Bodenwertanteilen an Objekten

Ermittlung von Bodenrichtwerten (BRW)

Bei der Recherche des Bodenrichtwertes können neben dem gewünschten Stichtag und der genauen Adresse auch noch detailliertere Angaben gemacht werden, wie bspw. "bebaut / unbebaut", "Geschossigkeit", "Gewerbe", "Einzelhandel", etc.

Der DATEV Recherchedienst liefert Ihnen Bodenrichtwerte zum gewünschten Stichtag und Ort (bundesweit). Die Daten werden durch die on-geo GmbH, direkt beim zuständigen Gutachterausschuss ermittelt.

Der Richtwert ist ein, aus Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Bodenwert für ein Gebiet mit wesentlich gleichen Nutzungs-und Wertverhältnissen. Er ist bezogen auf ein Grundstück, dessen Eigenschaften für dieses Gebiet typisch sind (sogenanntes Bodenrichtwertgrundstück).

Der Bodenrichtwert vermittelt ein zutreffendes Bild der Wertigkeit nur für Grundstücke, die in ihren wertbestimmenden Eigenschaften mit dem Bodenrichtwertgrundstück hinreichend genau übereinstimmen. Abweichungen in Lage, Form, Größe, Art und Maß der baulichen Nutzung und des Erschließungszustandes sind durch Zu- und Abschläge zum/vom Bodenrichtwert zu berücksichtigen. Diese Abweichungen können so groß sein, dass sich der Wert des einzelnen Grundstücks vom Bodenrichtwert erheblich unterscheidet.

Ermittlung des Richtwertes

Der Richtwert wird stichtagsbezogen ermittelt. Entweder zum 31.12. oder 01.01. eines Jahres. Die meisten Gutachterausschüsse veröffentlichen ihre Werte im 2- jährigen Turnus, zum Teil aber auch jährlich. Angegeben wird immer der Richtwert, der zum gewünschten Datum gültig war. Z.B. gewünschter Termin 30.04.2011, angegebener Wert zum Stichtag 31.12.2010 bzw. 01.01.2011.

Die Gutachterausschüsse arbeiten bundesweit äußerst unterschiedlich. So werden in einigen Bundesländern Bodenrichtwertauskünfte z.B. nur telefonisch erteilt, in anderen muss der Wert aus Kartenauszügen ausgelesen werden aber ausschließlich in Nordrhein-Westfalen existiert ein zentrales Informationssystem der Gutachterausschüsse.

Einsatzszenarien

  • Bearbeitung von Erbschaftsteuerfällen
  • Bearbeitung von Schenkungsteuerfällen
  • Feststellung von Grundstückswerten (z. B. Verkehrswert, Marktwert, Beleihungswert)
  • Bilanzierung (von Privatvermögen oder Unternehmen)
  • Verkauf / Versteigerung
  • Vermietung / Verpachtung

Ergebnisse

Als Ergebnis erhalten Sie den gewünschten Bodenrichtwert stichtagsbezogen im PDF-Format per E-Mail übermittelt. Die Bearbeitungsdauer beträgt 1-5 Tage, abhängig von der Bearbeitungszeit des Gutachterausschusses.

Beispiel Bodenrichtwert-Recherche

nach oben
nach oben

Ermittlung von Bodenrichtwerten (BRW)

Bei der Recherche des Bodenrichtwertes können neben dem gewünschten Stichtag und der genauen Adresse auch noch detailliertere Angaben gemacht werden, wie bspw. "bebaut / unbebaut", "Geschossigkeit", "Gewerbe", "Einzelhandel", etc.