Einsteigen in die digitale Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten

Arbeiten Sie digital mit Ihren Mandanten in der Finanzbuchführung über DATEV Unternehmen online zusammen. Der Schlüssel dazu ist der digitale Belegaustausch. Mandanten scannen Belege und übertragen sie ins DATEV-Rechenzentrum. Dort stehen die digitalisierten Belege und Dokumente zentral zur Verfügung. und können direkt in die Buchführung übernommen werden.

Geschäftsdokumente versenden und empfangen mit DATEV SmartTransfer

Mit DATEV SmartTransfer müssen Sender und Empfänger von Rechnungen, Gutschriften oder Bestellungen sich nicht mehr auf ein gemeinsames Datenformat einigen, um ihren Informationsfluss digital zu organisieren. Der Empfänger erhält die Daten automatisch in dem Format, in dem er sie benötigt.

Die Daten können in nachgelagerten ERP- und Warenwirtschaftssysteme und Rechnungsschreibungsprogrammen übertragen und dort weiterverarbeitet werden - ohne Eingriffe in die verwendeten Systeme oder in Ihre IT-Infrastruktur.

Digitale Daten automatisiert übernehmen

Digitale Datenströme sind der Einstieg in die Automatisierung von Arbeitsprozessen. Anstatt Daten aufwendig manuell zu erfassen, übernehmen Sie die Daten automatisiert in die Kanzlei und verarbeiten sie mit einem hohen Automatisierungsgrad gleich in der Buchführung.

Die Effizienzsteigerung ist deutlich. So bringt der Bankdatenservice bis zu 50 Prozent und der Zahlungsdatenservice PayPal sogar bis zu 90 Prozent Zeitersparnis, jeweils abhängig vom Volumen.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!