DATEVnet mobil – Sicherheit beim mobilen Arbeiten

Mobile Endgeräte mit der "zentralen Code-Sperre" schützen.

Flexibilität und standortunabhängiges Arbeiten benötigen eine sichere Integration und Umgang mit Smartphone, Tablet & Co. DATEVnet mobil bietet Ihnen dafür genau die richtige Lösung.

Heutzutage ist der Wunsch unabhängig vom Arbeitsplatz zu arbeiten längst Realität geworden. Nach einer Studie von IDC „Arbeitsplatz der Zukunft 2018" beschäftigen sich mehr als 50% der befragten Unternehmen stetig mit neuen sowie flexiblen Arbeitsplatzkonzepten.

Auch in Kanzleien wird die Forderung nach mehr Flexibilität und standortunabhängiges Arbeiten stärker. Besonders im Wettbewerb um qualifiziertes Personal werden flexible Arbeitsbedingungen immer wichtiger. Doch bergen die neugewonnene Freiheit und Mobilität auch Gefahren. Das Zusammentreffen von unterschiedlichen mobilen Endgeräten und Einsatzszenarien stellen die Administration als auch die Sicherheit vor neuen Herausforderungen. Zeitgemäße Arbeitsplatzkonzepte benötigen eine sichere Integration und Umgang mit Smartphone, Tablet & Co.

Für diese Anwendungsszenarien ist DATEVnet mobil genau die richtige Lösung. Es bietet einen sicheren Zugriff mit Smartphone und Tablet auf E-Mails, Kontakte und Kalendereinträge sowie das Kanzleinetzwerk. Hierbei ist die Einbindung eines Sperrcodes für diese Geräte unabdingbar, da beispielsweise das Smartphone schnell einmal bei einem Kundengespräch liegengelassen werden kann. Natürlich ist die Nutzung der Code-Sperre theoretisch jedem bekannt, aber in der Praxis wird dies auch gerne ignoriert.

Code-Sperre bei mobilen Endgeräten

Mit DATEVnet mobil können Sie die Code-Sperre bei allen mobilen Endgeräten zentral anfordern.

  • Wählen Sie in der DATEVnet-Administration für die mobilen Geräte die Option Code-Sperre (iOS) bzw. Display-/Bildschirm-Sperre (Android™).
    Wie Sie genau vorgehen, lesen Sie in der Info-Datenbank im Kapitel 5 im Dokument 0904059 .