Lohner + Sohn

Die Firma Lohner + Sohn, gegründet 1945, gehört in der dritten Generation zu den führenden Anbietern von Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik im Raum Regensburg.

  • 93138 Lappersdorf
  • Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • ca. 70 Arbeitnehmer

Die Firma projektiert und realisiert Gebäudetechnik-Anlagen. Darüber hinaus gehören Wartung und Inspektion von Wohn- und Geschäftshäusern bis hin zu großindustriellen Anlagen zum Profil. Zu den Kunden zählen mittlere und größere Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen der Industrie und des Dienstleistungssektors sowie Privatkunden.

Kundenstimme

Lohner + Sohn GmbH & Co. KG

Das Herzstück ist bei uns die Kostenrechnung. Als Unternehmerin interessiert mich in erster Linie, ob wir eine Baustelle mit wirtschaftlichem Erfolg abgeschlossen haben.

Doris Lohner,
geschäftsführende Gesellschafterin

Die Situation

Die Software, die im Unternehmen eingesetzt wird, muss den zuverlässigen Ablauf der kaufmännischen Prozesse unterstützen: "Wir hatten vorher bereits Programme zur Finanzbuchführung und Lohnabrechnung unterschiedlicher Hersteller im Einsatz.", berichtet Doris Lohner, geschäftsführende Gesellschafterin von Lohner + Sohn. Und: "Nach einem Gespräch mit unserem Steuerberater kamen wir zu dem Entschluss, was Tausende von Steuerberatern einsetzen, kann nicht schlecht sein. Heute fühlen wir uns mehr denn je darin bestätigt."

Die Lösung

Auf Empfehlung des Steuerberaters entschied man sich für DATEV-Software. Die Umstellung verlief reibungslos und schnell: "Die wirklich kompetenten Berater von DATEV haben unsere zum Teil sehr spezifischen Anforderungen insbesondere in der Personalwirtschaft und Kostenrechnung wirklich gut umgesetzt", erinnert sich Doris Lohner. In der Finanzbuchführung erhöhen intelligente Funktionen spürbar die Prozess-Effizienz. Auch das "Herzstück" - die Kostenrechnung - geht nun trotz komplexer Anforderungen spürbar einfacher von der Hand. Jede Baustelle ist ein eigener Kostenträger und wird bei Erfassung der Stundenzettel der Mitarbeiter bereits miterfasst.

Damit ist die Aufteilung der Personalkosten schon erledigt. Die im Baunebengewerbe üblichen vielen unterschiedlichen Lohnarten und Besonderheiten in der Abrechnung funktionieren in der DATEV-Software über vordefinierte Lohnarten und Zulagen. Individuelle Auswertungen unterstützen bei der Ermittlung der Produktivität im Unternehmen. Hier werden den geleisteten Stunden die jeweils bezahlten Stunden gegenübergestellt. Sinkt der Produktivitätswert, kann die Firma frühzeitig sinnvolle Gegenmaßnahmen einleiten.

Das Ergebnis

Die internen Verwaltungsprozesse sind heute effizienter. Was Doris Lohner natürlich freut: "Bei uns gibt es keine Doppelerfassung von Daten mehr. Wir sparen allein beim Prozess Finanzbuchführung einen halben Mitarbeiter pro Monat. Zusätzlich haben wir ein Gefühl der Sicherheit. Sicherheit in Bezug auf korrekte Lohnabrechnungen, aber auch Sicherheit, in DATEV den richtigen Partner zu haben."

Noch Fragen?

Fragen zu Lohner + Sohn beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen