Art.-Nr. 62262 | Dienstleistung

DATEVnet Telearbeitsplatz

DATEVnet pro Telearbeitsplatz

PC-Anbindung an das Kanzlei- bzw. Firmennetz über das Internet

Hohe Sicherheit durch Smart-Card-Authentifizierung

DATEVnet Sicherheit auch auf externen Arbeitsplätzen

Mit dem Produkt DATEVnet Telearbeitsplatz können Sie von einem ausgelagerten Arbeitsplatz über einen beliebigen Internet-Zugang (z. B. DSL oder UMTS) auf Ihr Netzwerk zugreifen.

Die Verbindung erfolgt über einen sicheren Tunnel mittels VPN (Virtual Private Network) zwischen Arbeitsplatz und DATEVnet Router im Netzwerk Ihrer Kanzlei bzw. Ihres Unternehmens. Dies ermöglicht eine Anmeldung am bestehenden WTS-Server oder Remote-Steuerung eines Arbeitsplatz-Rechners.

Bei Bestellung erhalten Sie die Möglichkeit, die Konfiguration Ihrer Telearbeitsplätze in der DATEVnet Administration durchzuführen. Nach Installation der Client-Software wird mit der ersten Anschaltung die Konfiguration übertragen. Damit ist eine Verbindung mit Ihrem DATEVnet Router und der Zugriff auf Ihr Netzwerk möglich. Die Client-Software aktualisiert sich selbständig, da das Client-Management zentral durch DATEV erfolgt. Als Grundlage der monatlichen Abrechnung dient die Anzahl der im Monat eingerichteten DATEVnet Telearbeitsplätze in der DATEVnet Administration.

Voraussetzung für die Nutzung:

  • DATEVnet Netz
  • DATEV SmartCard classic oder mIDentity compact am Telearbeitsplatz
  • Feste, öffentliche IP-Adresse für den Internetzugang im Netzwerk
nach oben
  • Zugriff auf Daten des Firmennetzwerkes von zu Hause und unterwegs
  • Hoher Grad an Mobilität bei der Anbindung des ausgelagerten Arbeitsplatzes über einen Mobilfunkstandard (UMTS/HSDPA)
  • Sichere Datenübertragung durch moderne Verschlüsselungstechnik
  • Zugangsschutz für das Netzwerk durch eine Authentisierung mittels der DATEV-SmartCard/mIDentity
  • Für die Verbindung in das Firmennetz wird kein DATEVnet Volumen abgerechnet
nach oben
nach oben
nach oben