Art.-Nr. 93006 | Software

Lohnimportdatenservice

null

Importieren Sie Stamm- und Bewegungsdaten von Drittanbietern in Ihre Lohnabrechnung

Tauschen Sie Daten für die Lohnabrechnung sicher und effizient aus

Unternehmen setzen häufig Systeme zur Zeiterfassung und für das Personalmanagement ein. Genau dort entstehen Bewegungs- und Stammdaten, die zur Erstellung der Lohnabrechnung nötig sind.

Aktuell wird ein Datenaustausch mit Lohnimportdatenservice nur von ausgewählten Drittsystemen angeboten. Bitte informieren Sie sich hierzu auf dem DATEV-Marktplatz.

Der Lohnimportdatenservice unterstützt Ihren arbeitsteiligen Prozess (z.B. zwischen Kanzlei und Mandanten oder zwischen verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens) bei der Übertragung genau dieser Daten in das DATEV-Lohnabrechnungsprogramm.

Die Daten werden über eine sichere Verbindung im DATEV-Rechenzentrum bereitgestellt. Per Knopfdruck fließen die Daten ins jeweilige Lohnprogramm ein. Das abgebende System und der Lohnabrechner erhalten jederzeit Informationen über den Status der auszutauschenden Daten.

Voraussetzung für dieses Vorgehen ist eine Schnittstelle zwischen dem Lohnprogramm und der vom Unternehmen eingesetzten Lösung.

nach oben
  • Die Stamm- und Bewegungsdaten können direkt in das Lohnprogramm eingespielt werden
  • Sicherer Übertragungsweg von sensiblen Lohndaten über das DATEV-Rechenzentrum
  • Sowohl das abgebende System als auch das DATEV-Lohnprogramm erhalten Informationen über den Status der auszutauschenden Daten
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!