Art.-Nr. 19884 | Material

Kontenrahmen Zahnärzte (Basis SKR 04) § 4 Absatz 3 EStG

null
Stand
Januar 2018
Format
DIN A4

Der Kontenrahmen für Zahnärzte (Basis SKR 04) §4 Absatz 3 EStG basiert auf dem DATEV-Kontenrahmen SKR 04 §4 Absatz 3 EStG, ergänzt um branchenspezifische Konten (5. und 6. Stelle der Kontonummer).
Dem Kontenrahmen können Sie entnehmen, welche Konten standardmäßig beschriftet und welche Konten mit Funktionen belegt sind. Der Aufbau entspricht dem des SKR 04 in einer speziellen Aufbereitung.

nach oben
  • 0: Anlagevermögen
  • 1: Umlaufvermögen
  • 2: Eigenkapitalkonten
  • 3: Fremdkapitalkonten
  • 4: Betriebliche Erträge
  • 5 und 6: Betriebliche Aufwendungen
  • 7: Weitere Erträge und Aufwendungen
  • 9: Vortrags- und statistische Konten
  • Statt der Bilanz/GuV-Posten nach HGB sind die Positionen der Einnahmen-Überschussrechnung den Konten zugeordnet. Die nicht ergebnisrelevanten Konten für die Gewinnermittlung nach Paragraf 4 Abs. 3 EStG sind keiner Position zugeordnet. Falls sie trotzdem bebucht werden, fließen die Beträge in die Sonstigen Konten.
  • Bei dem Kontenrahmen handelt es sich in Bezug auf den Jahresabschluss um eine Buchungshilfe. Umschlüsselungen in den Mandanten-Programmdaten FIBU sind nicht nötig.
nach oben
nach oben