Art.-Nr. 19316 | DATEV-Fachbuch

Titel-Aboanlage Lexikon für das Lohnbüro Hüthig Jehle Rehm - DATEV-Ausgabe (E-Book)

null

Über 800 Stichwörter zu Lohnsteuer und Sozialversicherung

Neueste Verwaltungsanweisungen und Urteile

Genutzt von Lohnsteuer-Außenprüfern

Erscheinungsweise
1x jährlich (in der Regel im Januar)
Seitenzahl (ca.)
1250 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Lassen Sie sich bei der täglichen Arbeit von dem bewährten "Lexikon für das Lohnbüro" der Verlagsgruppe Hüthig, Jehle, Rehm unterstützen.

Das rund 1.200 Druckseiten umfassende Nachschlagewerk als DATEV-Ausgabe liegt ab sofort jährlich im praktischen E-Book Abonnement inklusive Checklisten zum Jahreswechsel (LODAS/Lohn und Gehalt) vor.

Das Lexikon bietet zweifelsfreie Antworten aus den Bereichen Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung zu mehr als 800 Stichwörtern in alphabetischer Reihenfolge. Deshalb dient das Werk seit langem auch Lohnsteuer-Außenprüfern der Finanzämter als Grundlage für Entscheidungen und Berichte.

Erläuterungen zu allen Rechtsänderungen, den jeweils aktuellen Verwaltungsanweisungen
und höchstrichterlichen Entscheidungen runden die Darstellung ab.
Nutzen Sie dieses aktuelle Detailwissen für maximale Prüfungssicherheit!

Ein umfangreiches Seminarangebot zum Jahreswechsel finden Sie unter www.datev.de/jahreswechsel-weiterbildung.

Bestellhinweis

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie unser praktisches
Titel-Abonnement.
Wenn Sie ein Titel-Abonnement abschließen werden Sie automatisch beliefert, sobald eine neue Ausgabe erscheint. Eine neue Aboanlage oder Änderung der Aboanlage wird jedoch erst bei der Auslieferung der nächsten Ausgabe berücksichtigt.
Die nächste Auslieferung für das Titel-Abonnement erfolgt voraussichtlich im Januar 2018.

nach oben
nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben