Art.-Nr. 36181 | Mandanten-Informationsbroschüre

Ordnungsgemäße Kassenführung

Ordnungsgemäße Kassenführung

Topaktuell: Neues BMF-Schreiben zur Einzelaufzeichnungspflicht

Wegfall der Aufbewahrungserleichterungen bei Einsatz von Registrierkassen ab 01.01.2017

Neuerungen auf Grund des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 22.12.2016 für die Jahre 2017 und 2018

Unangemeldete Kassen-Nachschau ab 01.01.2018

Kurzer Ausblick auf weitere Verschärfungen zum 01.01.2020

Erscheinungstermin
Juli 2018
Seitenzahl
20 Seiten
Format
DIN A5 (passend für C5-Umschlag)
Hinweis
Die Broschüre wird regelmäßig den gesetzlichen Neuerungen oder Änderungen durch neue BMF-Schreiben angepasst.

In allen Branchen, in denen in größerem Umfang Bargeschäfte getätigt werden (Gastro-nomie, Einzelhandel, etc.), kommt der Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung besondere Bedeutung zu. Nicht selten aber wird die Kassenführung in der Praxis stiefmütterlich behandelt oder gar als zeitraubende Formalie gesehen. Dies ist den Betriebsprüfern nicht unbekannt. Die Prüfer stürzen sich bei bargeldintensiven Betrieben daher regelrecht auf die Kassenaufzeichnungen. Fehler oder Unstimmigkeiten in den Aufzeichnungen können zu erheblichen Steuernachzahlungen oder gar zur Einleitung von Steuerstraf- oder Buß-geldverfahren führen.

Zur Vermeidung solcher Rechtsfolgen ist es unerlässlich, die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung zu kennen und rechtssicher anwenden zu können. Hinzu kommt, dass die Auf-bewahrungserleichterungen des BMF-Schreibens vom 09.01.1996 zum 31.12.2016 ausgelaufen sind. Seither gelten verschärfte Regeln für alle Registrierkassen, die zwingend beachtet werden müssen.

Daneben gilt seit Ende Dezember 2016 das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen. Anwendungserlasse zu § 146 AO und § 146b AO konkretisieren die Vor-gaben für die Umsetzung in der Praxis. Die mit dem Gesetz verbundenen Änderungen gelten seit 01.01.2018 bzw. zum 01.01.2020. So besteht ab dem 01.01.2018 die Möglichkeit einer un-angemeldeten Kassen-Nachschau.

Außerdem müssen elektronische Aufzeichnungssysteme ab dem 01.01.2020 über eine zerti-fizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Aktuell gibt es noch keine Kassensysteme auf dem Markt, die die Anforderungen ab 01.01.2020 erfüllen.

Informieren Sie Ihre Mandanten über die Neuerungen, damit diese der nächsten Betriebs-prüfung gelassen entgegensehen können.

Abonnement

Die Mandanten-Info steht auch elektronisch als E-Book (EPUB-), PDF und Microsoft-Word-Datei (inkl. Musteranschreiben) im preisgünstigen Abonnement Mandanten-Info comfort zur Verfügung.

Musteranschreiben

Übrigens: Die Broschüren können kostengünstig im C5-Umschlag versendet werden. Außerdem haben wir für Sie ein Musteranschreiben im Word-Format vorbereitet, das Sie sich hier bequem herunterladen können.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal

DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal bündelt sämtliche elektronischen Dokumente zum Thema Lohn und Personal. Neben Kompaktwissen und Fachbüchern sind auch über 20 komprimierte Mandanten-Informationen integriert – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal (Art.- Nr. 65650).

DATEV E-Print

Die Visitenkarte Ihrer Kanzlei

Sie haben die Möglichkeit, diese Mandanten-Info-Broschüren mit Kanzleilogo und weiteren individuellen Angaben drucken zu lassen.

Individualisieren Sie mit DATEV E-Print einfach und schnell von Ihrem Arbeitsplatz aus: Nutzen Sie dafür den Direktlink am Produktbild oder www.datev-e-print.de .

Der Preis für individualisierte Mandanten-Info-Broschüren beträgt 2,48 Euro pro Stück bei einer Mindestbestellmenge von 20 Stück. Die Lieferzeit beträgt ca. 7 Tage.

nach oben
nach oben
nach oben