Corona-Krise

Nachweis der wirtschaftlichen Situation des Mandanten

Bestimmte staatliche Fördermaßnahmen (v.a. die KfW-Unternehmerkredite) stehen Unternehmen zur Verfügung, die durch die Corona-Krise vorübergehend Liquiditätsengpässe haben. Hier lesen Sie, welche DATEV-Lösungen Sie als Steuerberater dabei unterstützen können.

Sie können mit verschiedenen DATEV-Lösungen die wirtschaftliche Situation Ihrer Mandanten darstellen.

Darstellung der wirtschaftlichen Lage ohne Einschätzung einer Bonität

Controllingreport comfort

Der Controllingreport comfort zeigt anhand von Kennzahlen, Trends und Grafiken auf Basis der laufenden Finanzbuchführung die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens auf. Auffälligkeiten werden optisch hervorgehoben und lassen sich damit frühzeitig erkennen. Neben einem integrierten Frühwarnsystem stehen auch weiterführende Auswertungen, z. B. zu offenen Forderungen und Bankkonten zur Verfügung.

BWA-Form 51 - Kapitalflussrechnung

Die Kapitalflussrechnung liefert Informationen über Herkunft und Verwendung der liquiden Mittel während der Abrechnungsperiode. Sie informiert über die Zahlungsströme und die Zahlungsmittelbestände des Unternehmens. Anhand der Kapitalflussrechnung lässt sich ablesen, wie das Unternehmen finanzielle Mittel erwirtschaftet hat und welche zahlungswirksamen Investitions- und Finanzierungsmaßnahmen durchgeführt wurden.

Darstellung der wirtschaftlichen Lage incl. einer Bonitätseinschätzung

Wichtiger Hinweis: Die folgenden DATEV-Lösungen können Sie nur für bilanzierende Mandanten verwenden!

Analysecockpit

Das Analysecockpit stellt den zentralen Einstieg für die Analyse der wirtschaftlichen Lage Ihres Mandanten dar. Im Analysecockpit erhalten Sie einen schnellen Überblick über steuerungsrelevante Kennzahlen. Sie haben die Möglichkeit, Kennzahlen innerhalb des Cockpits weiter aufzugliedern bzw. weiterführende Auswertungen aufzurufen. Das Analysecockpit beinhaltet auch eine grafisch aufbereitete Einschätzung der Bilanzbonität von Unternehmen. Ziel der Einschätzung der Bilanzbonität ist es, einen drohenden Ausfall des Unternehmens rechtzeitig zu erkennen. Das Analysecockpit ist Bestandteil des Programms DATEV Unternehmensanalyse.

Sie können das Analysecockpit direkt aus Kanzlei-Rechnungswesen aufrufen: Sie befinden sich in der aktuellen Buchführung 2020 des Mandanten. Wählen Sie im Bereich "Analyse und Planung" im Ordner "Abschluss analysieren" den Eintrag "Unternehmensanalyse" aus. Nach Auswahl der für die Analyse relevanten Wirtschaftsjahre wählen Sie im Programm DATEV Unternehmensanalyse im linken Übersichtsbaum den Eintrag "Analysecockpit" aus.

Kurzbericht Bilanzbonität

Neben der im Analysecockpit enthaltenen Einschätzung der Bilanzbonität bietet Ihnen DATEV Unternehmensanalyse auch die Möglichkeit, die Einschätzung in Form eines dreiseitigen Word-Berichts zu erhalten. Sie rufen den Kurzbericht in DATEV Unternehmensanalyse im Übersichtsbaum im Bereich Jahresabschlussanalyse | Bilanzbonität (Insolvenzprognose) auf.