Art.-Nr. 47777 | Software

DATEV SmartTransfer

null

Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen zentral über die Online-Plattform versenden und empfangen

Durchgängige digitale Prozesse bis zum Steuerberater durch Übergabe an DATEV Unternehmen online

Einfaches Prüf- und Freigabeverfahren der Eingangsrechnungen mit dem Papier-Ersatz-Prozess

Anbindung aller vorhandenen Vor- und Nachsysteme

Anbindung an verschiedene staatliche Plattformen, u.a. in Deutschland (XRechnung), Italien, Ungarn

Art.-Nr. 47777

DATEV SmartTransfer

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anfrageformular. Ein DATEV Mitarbeiter wird Sie dann kontaktieren, um das weitere Vorgehen mit Ihnen zu klären. Das Absenden dieses Formulars bedeutet keinen Kauf.

Über das Online-Portal lassen sich Geschäftsdokumente wie Rechnungen, Gutschriften und Mahnungen jeweils in dem Format versenden (u. a. PDF, ZUGFeRD, XML, EDIFACT, IDoc, XRechnung) und über den Übertragungsweg, wie es Ihr Geschäftspartner benötigt: elektronisch per Datenformat oder per E-Mail oder traditionell per Post. Für das Erstellen der Dokumente ist keine neue Software nötig. Sie können weiterhin alle gewohnten Programme einsetzen, z. B. Rechnungsprogramme oder ERP-/Warenwirtschaftslösungen.

Alle Belege gehen unabhängig vom Ursprungsmedium (Post oder E-Mail) in einen zentralen Eingangskorb ein. Die Belege können mit dem Papier-Ersatz-Prozess geprüft und freigegeben werden. Alle versendeten und empfangenen Belege lassen sich direkt aus DATEV SmartTransfer an DATEV Unternehmen online übergeben und dort archivieren. Dort stehen sie Ihrem Steuerberater für die weitere Bearbeitung zur Verfügung.

SmartTransfer-Nutzer sind Teil des internationalen TRAFFIQX-Netzwerks und können so mit über 400.000 registrierten Unternehmen des Netzwerks Daten und Belege austauschen.

Das TRAFFIQX-Netzwerk ist an unterschiedliche staatliche Plattformen angeschlossen, z. B.

  • an die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes, an die wiederum Einrichtungen der Bundesverwaltung angeschlossen sind sowie Bundesministerien und Verfassungsorgane, die die Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/55 erfüllen müssen,
  • an die verpflichtende zentrale Plattform für alle Ein- und Ausgangsrechnungen in Italien (SdI),
  • an verpflichtende Plattform in Ungarn (NAV),
  • sowie an das europäische PEPPOL-Netzwerk zur Standardisierung öffentlicher Vergabeverfahren.

Mit DATEV SmartTransfer werden Rechnungen zentral an diese Plattformen übermittelt.

nach oben
  • Versand per Briefpost oder elektronisch (E-Mail, Datenformate, z.B. XML, EDIFACT, XRechnung usw.)
  • Zentrale Plattform für den Empfang von Dokumenten (Briefpost, E-Mail, elektronisch):
    - Mail-2-Inbox: Beim E-Mail Empfang werden eingehende E-Mails automatisch in das DATEV SmartTransfer Portal importiert,
    - Scan-2-Inbox: Papierdokumente können eingescannt und in das Portal hochgeladen werden
  • Alle empfangenen Dokumente können in einem Prüfprozess bis zur Freigabe verarbeitet werden (Papier-Ersatz-Prozess).
  • Jederzeit Zugriff auf alle Dokumente, inklusive Bearbeitungsstatus, Zeitstempel, und Verantwortlichkeit
  • Übergabe an DATEV Unternehmen online
nach oben
nach oben

Art.-Nr. 47777

DATEV SmartTransfer

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anfrageformular. Ein DATEV Mitarbeiter wird Sie dann kontaktieren, um das weitere Vorgehen mit Ihnen zu klären. Das Absenden dieses Formulars bedeutet keinen Kauf.