Elektronische Unterschrift mit DATEV

Elektronische Unterschrift - Begriffsklärung. Eine elektronische Unterschrift wird hier als Signatur verstanden, die mit elektronischen Daten verknüpft wird. Damit lässt sie sich eindeutig einem Unterzeichner zuordnen. Das ist auch und insbesondere wichtig, wenn Sie Rechnungen elektronisch versenden und empfangen.

Die elektronische Unterschrift erfüllt den gleichen Zweck wie eine von Hand gegebene Unterschrift, das beste Beispiel ist eine elektronische Unterschrift auf einer elektronischen Rechnung. Wenn Sie Rechnungen auf diesem Wege versenden und empfangen, gilt es, viele Vorschriften zu beachten. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie Ihr Steuerberater und DATEV hierbei unterstützen:

Elektronische Rechnung und elektronische Unterschrift

DATEV eRechnung ist ein durchgängiges System, mit dem Sie elektronische Rechnungen prüfen, signieren, archivieren und verbuchen. Investitionen in Lösungen für die Erzeugung elektronischer Signaturen und/oder Archivierungssysteme entfallen. Beispiel Eingangsrechnung: Empfangen Sie eine elektronische Rechnung von einem Lieferanten, müssen Sie diese, wie bisher die Papierrechnung, inhaltlich prüfen. Die Rechnung wird dann in ein bestimmtes Verzeichnis gespeichert und an das DATEV-Rechenzentrum übermittelt. Das System prüft nun die elektronische Unterschrift (Signatur): ist diese korrekt, können Sie die Vorsteuer beim Buchen geltend machen. Die Rechnung inklusive elektronischer Unterschrift (Signatur) und Prüfprotokoll werden in DATEV Unternehmen online revisionssicher archiviert und stehen zum Verbuchen bereit.

Exkurs über die elektronische Unterschrift hinaus: Elektronische Signatur und digitale Signatur

"Elektronische Signatur" und "digitale Signatur" werden oft als Synonyme behandelt. Der Terminus "digitale Signatur" bezieht sich jedoch auf das mathematische Verfahren ihres Zustandekommens. "Elektronische Signatur" rückt dagegen rechtliche Aspekte in den Vordergrund. Die EU-Richtlinie 1999/93/EG definiert folgendermaßen: " 'Elektronische Signaturen' sind Daten in elektronischer Form, die anderen elektronischen Daten beigefügt oder logisch mit ihnen verknüpft sind und die der Authentifizierung dienen."