Einfach und sicher über das DATEV-Rechenzentrum

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Bargeldloser Zahlungsverkehr, vor allem Online-Banking, ist aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Risiken wie z. B. Phishing minimieren Sie, wenn Ihr bargeldloser Zahlungsverkehr über das DATEV-Rechenzentrum abgewickelt wird. Und ganz nebenbei vereinfacht sich, Daten mit dem Steuerberater auszutauschen.

Bargeldloser Zahlungsverkehr und SEPA

Ab 01.02.2014 gibt es SEPA (Single Euro PaymentsArea; einheitlich europäischer Zahlungsverkehrsraum) . Ziel: bargeldlose Zahlungen auch über die Ländergrenzen hinweg so einfach tätigen wie im Inland. Die DATEV-Empfehlung: Bereiten Sie sich rechtzeitig vor.

Bargeldloser Zahlungsverkehr mit DATEV-Sicherheit

In der kompakten Mittelstandslösung von DATEV ist eine Komponente enthalten, mit der Sie Ihren gesamten bargeldlosen Zahlungsverkehr elektronisch über das DATEV-Rechenzentrum abwickeln. Ihr bargeldloser Zahlungsverkehr wird dadurch extrem sicher. Denn Sie sichern ihn mit einem mIDentity compact ab, einem USB-Stick, mit dem Sie sich authentifizieren.

Diese Art bargeldloser Zahlungsverkehr hat Vorteile, wenn Sie mit Ihrem Steuerberater zusammenarbeiten: Sie und er greifen auf die gleichen Bestände zu. Wenn der Steuerberater z. B. die Fibu erstellt, kann die Kanzlei Zahlungsaufträge vorbereiten und im DATEV-Rechenzentrum bereitstellen. Das Unternehmen übernimmt diese Aufträge und leitet Sie - nach Prüfung - an die Bank weiter.