Mitarbeiterverwaltung leicht gemacht - mit dem DATEV Personal-Managementsystem

Mitarbeiterverwaltung

Die Mitarbeiterverwaltung - auch Personalverwaltung genannt - beschäftigt sich mit administrativen, sich meist wiederholenden Tätigkeiten. Das Ziel der Mitarbeiterverwaltung ist es, alle personalrelevanten Daten zu konsolidieren und den administrativen Aufwand zu reduzieren. Personalabteilungen nutzen dabei webbasierte Anwendungen - auch sogenannte Personal-Managementsoftware.

Mitarbeiterverwaltung - was gehört dazu?

Die Mitarbeiterverwaltung lässt sich grob in vier Tätigkeitsbereiche gliedern:

Informatorische Tätigkeiten: Informationen werden sowohl Arbeitnehmern als auch dem Arbeitgeber bereitgestellt. Insbesondere im Mitarbeiter-Beschaffungsprozess werden Stellenausschreibungen an potenzielle Arbeitnehmer kommuniziert und Bewerbungsunterlagen an den Arbeitgeber gesendet.

Analytische Tätigkeiten: Im Rahmen der Mitarbeiterverwaltung werden Entscheidungen vorbereitet und persönliche Sachverhalte geklärt: Beispielsweise um zu entscheiden, welcher Arbeitnehmer an einer Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen soll.

Überwachende Tätigkeiten: Arbeits- und Urlaubszeiten werden geprüft, um arbeitsrechtliche Vorschriften einzuhalten. Auch überwachen Mitarbeiter der Personalabteilung, ob Termine wahrgenommen und Weiterbildungsmaßnahmen genutzt wurden.

Verfahrenstechnische Tätigkeiten: Hierzu zählen Aufgaben der Mitarbeiterbeschaffung wie zum Beispiel das Auswählen und Einstellen neuer Mitarbeiter. Ein Arbeitnehmer kann außerdem im Rahmen der Mitarbeiterverwaltung versetzt oder freigestellt werden. Auch die Entgeltabrechnung und das Führen von Personalstatistiken übernehmen Personalverantwortliche im Zuge der Mitarbeiterverwaltung.

Mitarbeiterverwaltung mit DATEV-Software

Bei DATEV ist die Mitarbeiterverwaltung in das Programm DATEV Personal-Managementsystem eingebunden. Das ermöglicht Anwendern im Unternehmen oder in der Kanzlei, alle personalgebundenen Informationen in einer Software zu bündeln.

Außerdem verknüpft DATEV die Mitarbeiterverwaltung mit den Lohnprogrammen DATEV Lohn und Gehalt und LODAS. Damit erhalten Anwender die Möglichkeit, direkt aus einem Programm die Entgeltabrechnung zu bearbeiten.

Vorteilhaft sind außerdem Schnittstellen zu anderen DATEV-Programmen. Kanzleien können Dokumente, die über DATEV Personal-Managementsystem classic erzeugt werden, an DATEV DMS weitergeben. Dort sind alle abgelegten Dokumente zentral und sicher an einem Ort und Anwender haben rund um die Uhr Zugriff. Das spart Zeit und die Prozesse in der Kanzlei werden optimiert und digitalisiert.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!