DATEV-Vorständin Julia Bangerth wird Patin der Initiative „Bayerns Frauen in Digitalberufen“

Bewerbungsphase für umfassendes Programm läuft gerade

Nürnberg, 09. Juni 2020: Julia Bangerth, Chief Operating Officer und Chief Human Resources Officer der DATEV eG, wird Patin der Initiative „BayFiD – Bayerns Frauen in Digitalberufen“. Die Initiative wurde im vergangenen Jahr von der bayerischen Staatsministerin Judith Gerlach ins Leben gerufen und hat das Ziel, junge Frauen zwischen 18 und 30 Jahren für digitale Themen zu begeistern und ihnen einen Einblick in zukunftsweisende Berufsfelder zu geben. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 12. Juni.

Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren sollen zum zweiten Mal 50 Teilnehmerinnen die Gelegenheit haben, sich in Workshops, bei Vorträgen oder Unternehmensbesuchen intensiv weiterzubilden und ein Netzwerk aufzubauen. Genau hier übernehmen die die Patinnen und Paten der Initiative ihre wichtige Rolle. Sie bringen ihren Erfahrungsschatz, ihr Know-how und ihr Netzwerk ein – und unterstützen so die einzelnen Teilnehmerinnen, aber ebenso das langfristige Ziel, den Frauenanteil in technischen Berufen zu erhöhen. Ein Ziel, das angesichts des Digitalisierungsschubs, der gerade in Deutschland zu beobachten ist, noch wichtiger geworden ist.

Patinnen und Paten der Initiative sind neben Julia Bangerth unter anderen auch Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, und Prof. Dr. Sami Haddadin, Lehrstuhlinhaber für Robotik und Systemintelligenz der TU München. Schirmherr ist Ministerpräsident Markus Söder.

Pressekontakt

DATEV eG

Till Stüve
Telefon 0911 319-51223
till.stueve@datev.de
twitter: @DATEV_Sprecher

DATEV eG

Sarah Benecke
Telefon 0911 319-51225
sarah.benecke@datev.de
twitter: @DATEV_Sprecher